Donnerstag, 9. Januar 2020

Offenbarung 12: Der Drache An Der Krippe

Ich habe am Heiligabend über dieses Kapitel gepredigt, - hier mal ein kurzer Umriß. 

Offenbarung 12:

1. Der König wird geboren vv.1-6
Am Krankenhausbett bei der gebärenden Mutter steht ein komischer Arzt mit scharfen Zähne, langem Schwanz. Es ist der Teufel, der Gottes Volk und den Messias auffressen wird. 

Doch trotz allem wird Gottes Wort erfüllt, und der Messias kommt zur Welt, wie Gott in Psalm 2 verheißen hat. Er ist der König, deswegen legt Johannes seinen Fokus auf Jesu Geburt und Himmelfahrt. Jetzt - auch heute! - regiert der Herr Jesus mit seinem eisernem Stab. Alle Rebellion gegen Christus ist wie ein Porzellenaufstand gegen einen Baseballschläger.

2. Der Teufel wird besiegt vv.7-12
Bevor der Krieg angefangen hat, ist er schon vorbei. Vers 8: Und der Teufel wurde besiegt. In den folgenden Versen erzählt Johannes uns 5 mal, dass der Teufel niedergeworfen wurde. Jesus 1: Teufel: 0. Das war's. 

Durch Jesu Tod hat die bekennende Gemeinde Sünde, Tod und Teufel überwältigt. 

3. Die Gemeinde wird bewahrt vv.13-17
Weil der Teufel besiegt ist, geht auf Tour ein letztes Mal. Möglichst viel Krach machen, bevor seine Zeit ausläuft. Aber trotz seines Zornes überlebt Gottes Gemeinde (die Frau von den Versen 1-2 war Gottes AT Volk, die Frau in diesen Versen Gottes NT Volk; also nennen wir sie einfach die Gemeinde.) Nicht aus ihrer eigenen Stärke, sondern weil Gott sein Volk ernährt (v.6, 14) und bewahrt (v.16).

Was steht unter dem Weihnachtsbaum für den Drache? Seine zerschmetterten Zähne, und einen Haufen Gericht. Das Tick Tack von seiner Zeit, die bald vorbei ist. 

Was bekommst du unter dem Weihnachtsbaum? Christus den König, eine Rettung, die nicht versagen kann, und Gottes Kraft, die dich trotz Sünde, Anfechtung, Schuld und Teufel bewahrt. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten