Dienstag, 10. April 2012

Wieso So Viele Predigten!?

"Das größte Nutzen, dass die Zuhörer von einer Predigt genießen, ist der Eindruck auf dem Herz und den Gedanken, den die Predigt macht, während sie gepredigt wird. Das Wichtigste ist nicht unsere Erinnerung an die Predigt, der Inhalt und Eindruck, die uns später noch einfallen."Jonathan Edwards. 
Im Prinzip ist es wie in einem Fitness Studio, - (nur tausend mal besser!) Man geht ins Fitness Studio, nicht um die Erinnerungen des Fitness Studios im Kopf zu behalten, sondern wegen dem, was passiert, wenn du trainierst. Muskeln wachsen. So ist es mit uns, wenn wir eine Predigt hören. Unsere Fähigkeiten die Schönheit Gottes zu erkennen und geniessen wachsen, wir werden ein kleines Stück fähiger Gott zu lieben, indem wir seine Herrlichkeit sehen und dadurch von dem Geist in Christi Ebenbild verwandelt werden, (2 Kor 3: 18)


Folglich, wie sollen wir für unsere Prediger beten? Oder für uns selbst, bevor wir eine Predigt hören. 
Herr, 
öffne Du mir die Augen, 
damit ich wunderbare Dinge aus deinem Wort sehe. 
(Psalm 119: 18)


(Zitat und Gedankenanstoss von The Cripplegate.)

Kommentare:

  1. Da hast du dich wohl hieran orientiert: http://thecripplegate.com/drinking-from-a-fire-hose-why-so-many-sermons/
    Gute Sache, auf Deutsch zu veröffentlichen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Erwischt! Ich hätte das zugeben sollen, war aber Gestern leider zu faul. :)

    AntwortenLöschen